Elzpark Mosbach – eine gelungene Belebung

Ein Hauch von Central Park - aus dem Stadtanzeiger Nr. 33 - vom 16. August 2018 - von Bruno Neff.

Was verbindet New York mit Mosbach? Richtig, es ist eine grüne Oase inmitten einer Stadt. Zugegeben, die Dimensionen sind hier etwas kleiner und die Verantwortlichen der amerikanischen Metropole pflegen ihr grünes Juwel zum Wohle der Einwohner mit großer Aufmerksamkeit.

Welchen immensen Wert eine Investition vor langer Zeit für eine schon fast vergessene Gartenschau heute noch haben kann, zeigen die nur leider seltenen Events auf einem stark renovierungsbedürftigen Gelände.

Rückblick auf ein Highlight
Die gelungene Eröffnung des Mosbacher Sommers mit dem Lichterfest haben die sehr ausbaufähigen Möglichkeiten aufgezeigt, wenn sich das Kulturamt mit seinem professionellen Apparat, der Förderverein mit seinem ungebremsten Elan und die vielen begeisterten Jugendlichen und Kinder für ein buntes Programm zusammentun und an einem Strang ziehen.

Der Teufel liegt im Detail
Nur wer schon einmal versucht hat, ein Fest über die eigene Geburtstagsfeier hinaus zu organisieren, kennt den Wert professioneller Hilfe im technischen Bereich. Unter der Federführung des Kulturamtes der Stadt Mosbach wurden schon im Vorfeld die kleineren und größeren Schwierigkeiten von den Helfern des Bauhofs gelöst. Der erhebliche Strombedarf für die Bewirtung und vor allem jener für die Beleuchtung war eine Herausforderung, welche mit Hilfe der Stadtwerke Mosbach in Zusammenarbeit mit dem Technischen Hilfswerk aus Adelsheim perfekt gelöst wurden.

Sicherheit hat Vorrang
Ein Ansturm von geschätzt mehr als 4.000 Besuchern erfordert umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen. Die größte Herausforderung war die Brandgefahr bei den extremen Temperaturen seit längerer Zeit und der vielen Lichter im gesamten Park. Schon im Vorfeld hat die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Bauhof das gefährdete Gelände gewässert. Dieser Tatsache und den permanenten Hinweisen des Moderators Christian Tamme vom Seniorenbeirat ist es zu verdanken, dass es keinen Brandschaden gab.

Abwechslungsreiches Kinderprogramm
Schon 2017 beim Parkfest erfreuten sich vor allem die Kleinkinder an den Ballmodellagen von Forian Müller. Mit Geduld und Einfühlungsvermögen erzeugte der Künstler von Flomatic aus Würzburg staunende Augen bei den Kleinen mit Affen, Katzen, Hunden, Blumen, Marienkäfern und Baggern aus simplen Luftballons. Für alle Kinder waren diese begehrten Kunstwerke kostenlos. Die Kosten übernahm der Förderverein Landesgartenschau Mosbach 1997 e.V.

Ein Wunder an Parkpflege
Hört man sonst über das ganze Jahr immer wieder Kritik am teilweise sehr desolaten und vernachlässigten Zustand des Park-Juwels, muss man diesmal die Verantwortlichen der Stadt uneingeschränkt loben. Der vor diesem Fest durchgeführte Pflegedurchgang hat eindrucksvoll bewiesen, welche Augenweide diese herrliche Naherholungsstätte für Einheimische und Besucher der attraktiven Innenstadt sein kann. Diesen Standard länger als für ein Fest aufrecht zu erhalten, sollte das Ansinnen der Entscheidungsträger der Stadtverwaltung sein.

Auf zum nächsten Park-Event
Schon am Sonntag, den 26.08.2018 steigt das nächste Fest im Elzpark. Ein Frühschoppen der besonderen Art mit Liveband an der Seebühne. Der Förderverein lädt dazu ab 11 Uhr ein, für kühle Getränke, heiße Musik und kleine Imbisse ist bestens gesorgt. Die Veranstaltung dauert bis ca. 14 Uhr.

CoolTourPur zu Gast im Park
Rock&Pop&Blues&Fun mit erlesenen Ohrwürmern von gestern bis heute. Freuen Sie sich auf drei Stunden beste musikalische Unterhaltung mit ausgewogenem Sound. Die Ohren werden Augen machen - das Tanzbein wird jucken.